Erdgasumstellung

Informationen zur Erdgasumstellung L- auf H-Gas

Liebe Kunden,

zur Zeit werden Sie von uns in unserem Netzgebiet zuverlässig mit Erdgas aus den Niederlanden und aus deutscher Förderung versorgt. Dabei handelt es sich um sogenanntes L-Gas. Beim Erdgas gibt es zwei Gasqualitäten, L- und H-Gas. Beide haben verschiedene Zusammensetzungen und unterscheiden sich vor allem in ihrem Brennwert. "L" steht für low caloric (niedrigerer Energiegehalt) und "H" für high caloric (höherer Energiegehalt).

Unser heutiges L-Gas steht aufgrund rückläufiger Fördermengen in der Zukunft nicht mehr unbegrenzt zur Verfügung. Das ist aber kein Grund zur Sorge, denn in allen mit L-Gas versorgten Gebieten wird die Versorgung in den nächsten Jahren auf H-Gas umgestellt. Diese Umstellung wird sich über mehrere Jahre erstrecken, der genaue Zeitpunkt wird dabei nach einem Netzentwicklungsplan festgelegt. In Staufenberg starten wir im Herbst 2019 und im Jahr 2020 geht es dann in dem übrigen Netzgebiet weiter.

Für eine weiterhin zuverlässige und sichere Funktion Ihrer Gasgeräte ist dann die Erfassung und Anpassung jedes Gerätes durch einen Fachbetrieb notwendig. Sie brauchen aber nichts zu unternehmen, das erledigen wir gerne für Sie! Ende 2017 kommen wir mit weiteren Informationen per Post auf Sie zu. Wir als Ihr zuverlässiger Partner in der Gasversorgung werden uns dabei bemühen, die Umstände so klein wie möglich zu halten.

Wenn Sie im Vorfeld bereits Fragen haben, steht Ihnen gerne unser Erdgasbüro unter der Rufnummer 0641 708-1617 oder per E-Mail egu@mit-n.de zur Verfügung.

Für weitere Informationen besuchen Sie gerne auch unsere Website www.erdgas-umstellung.de. Hier finden Sie u.a. Informationen zu allen wichtigen Inhalten der Erdgasumstellung sowie den technischen Details der Geräteanpassung und eine Darstellung der Umstellungsgebiete in einer interaktiven Kartenübersicht. Im Bereich „Aktuelles“ werden jeweils der Fortgang des Umstellungsprojektes in den einzelnen Regionen begleitet und Neuigkeiten zum Thema veröffentlicht. Für Ihre Fragen steht eine FAQ-Liste zur Verfügung, die alle Inhalte in allgemeinverständlicher Form darstellt und die einzelnen Abläufe erklärt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch unter: http://www.erdgas-umstellung.de/!

Ihre Mittelhessen Netz GmbH

Ansprechpartner Erdgasumstellung

Tel: 0641 708-1617
Fax: 0641 708-3350
Email: egu@mit-n.de

Mittelhessen Netz GmbH
Lahnstraße 31
35398 Gießen

 

 

Kostenerstattung

Erstattung nach § 19a Energiewirtschaftsgesetz (EnWG)

Tauschen Sie Ihr altes Gasgerät durch ein Neugerät im Vorfeld der Anpassung aus, steht Ihnen nach § 19a Abs. 3 EnWG eine Kostenerstattung in Höhe von 100 € pro Gasgerät zu. 

Eine solche Kostenerstattung steht Ihnen dann zu, wenn 

  1. Sie Eigentümer des altes Gasgerätes sind,
  2. das alte Gasgerät ordnungsgemäß verwendet wurde,
  3. das Neugerät im Rahmen der Erdgasumstellung nicht mehr angepasst werden muss und
  4. das Neugerät vor der Anpassung Ihres alten Gasgeräts installiert wurde.

Für die Kostenerstattung steht Ihnen unten das Antragsformular zur Verfügung. Füllen Sie dieses bitte vollständig aus und schicken es an die angegebene Adresse.

Wird Ihr Neugerät von einem Installateur oder Fachmann installiert, muss dieser zusätzlich das „Formblatt zur Kostenerstattung nach § 19a Abs. 3 EnWG“ ausfüllen. Dieses fügen Sie bitte dem Antragsformular bei.


Erstattung gemäß Gasgerätekostenerstattungsverordnung (GasGKErstV)

Die Gasgerätekostenerstattungsverordnung regelt den Kostenerstattungsanspruch beim Austausch von technisch nicht-anpassbaren Gasgeräten, die zum Beheizen von Räumen verwendet werden. 

Der Erstattungsanspruch gemäß GasGKErstV richtet sich nach dem Alter des ausgetauschten Gerätes
1 - 10 Jahre11- 20 Jahre  20 - 25 JahreÄlter als 25 Jahre
500,- €250,- €100,- €keine Erstattung

Die Erstattung können Sie mit den folgenden Anträgen beantragen:

  1. Antrag Kostenerstattung
  2. Formblatt GasGKErstV


Raustauschwochen


Ist Ihr Heizkessel 20 Jahre alt oder älter und hat seine besten Zeiten hinter sich? Dann ist jetzt genau der richtige Moment: Tauschen Sie Ihren alten Heizkessel raus und holen Sie sich eine neue Heizung rein. Diese ist bis zu 30 Prozent sparsamer und schont aufgrund des geringeren Energieverbrauchs Ihr Haushaltsbudget und das Klima.

Die Raustauschwochen bieten Ihnen die Möglichkeit für Ihre neue Heizung einen Zusatzbonus in Höhe von mindestens 200 Euro zu generieren.

Weitere Informationen zu den Raustauschwochen sowie Ihren Partner in unserer Region finden Sie unter www.raustauschwochen.erdgas.info.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erklärfilme zur Erdgasumstellung

Erfahren Sie mehr über die Hintergründe zur Erdgasumstellung in unserem ersten Erklärfilm: 

Weitere Informationen zum Ablauf der Erhebung, Anpassung und Qualitätskontrolle finden Sie in unserem zweiten Erklärfilm:

Vortrag BauExpo 2018

Hier finden Sie den Vortrag zur Erdgasumstellung von der BauExpo 2018 in Gießen.

  • Hintergründe
  • betroffene Gebiete
  • Ablauf der Umstellung
  • Fördermöglichkeiten

Umstellungszeitpunkte

 

 

Eine Karte unseres Netzgebietes mit den Umstellungszeitpunkten finden Sie hier: Karte

Oops, an error occurred! Code: 20180821083721a96c1d90

Sicherheitshinweis

Geben Sie Trickbetrügern keine Chance! Die für die Erdgasumstellung beauftragten Monteure können sich gesondert ausweisen – lassen Sie sich unbedingt den Mitarbeiterausweis zeigen und überprüfen Sie gegebenenfalls die Identität der Monteure durch einen Anruf auf unserer Hotline unter (0641) 708-1617.

Für die Erhebung und Anpassung Ihrer Gasgeräte entstehen Ihnen keine direkten Kosten. Die Kosten werden von der Mittelhessen Netz GmbH als Netzbetreiber übernommen und anschließend über die Netzentgelte bundesweit umgelegt. Zahlen Sie nichts an der Haustür.

In einigen Regionen Deutschlands ist es in jüngerer Vergangenheit vorgekommen, dass Trickbetrüger unter dem Deckmantel der Erdgasumstellung versucht haben, sich Zugang zu den Haushalten zu verschaffen oder Endverbraucher über eine E-Mail Nachricht auf unseriöse Internetseiten zu locken.

Bitte lassen Sie zu den durch uns angekündigten Terminen nur Personen mit einem entsprechenden Lichtbildausweis in ihren Haushalt.

Des Weiteren möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass Sie alle Informationen unseres Hauses ausschließlich an Sie persönlich adressiert mit der Post erhalten!